Autogenes Training/ Entspannungsverfahren

Autogenes Training ist eine auf Autosuggestion basierende Entspannungstechnik. Es wurde vom Berliner Psychiater Johannes Heinrich Schultz aus der Hypnose entwickelt. Es ist ein Training für von innen heraus erzeugte Entspannung, im Gegensatz zu von außen erwirkte Entspannung. Ziel ist die Entspannung von innen her, ohne äußeres Zutun und ohne äußere Unterstützung herbeizuführen und wirken zu lassen.
Zudem sollen durch die Entspannung auch Zeichen körperlicher Unruhe oder Erregung reduziert werden können wie beispielsweise Herzklopfen, Schwitzen, erhöhten Blutdruck, psycho-vegetative Störungen, oder Zittern u.a. als auch Schlafstörungen. Darüber hinaus können Muskelverspannungen aufgespürt und gelockert und damit Schmerzzustände verringert werden.

Kursgebühr: 75,00 Euro

Bezuschussung durch GKV: JA

Termin

Beginn: 14.09.2012

Ende: 19.10.2012

Uhrzeit: 11:30h -12:30h
(Kursdauer: 6 Wochen, jeweils freitags 11:30-12:30h))

Kursort

50969 Köln

Kursleitung

Simone Metnitz

Beruf: Heilpraktikerin / Sport-&Bewegungstherapeitin

Kurzvita:
Simone Metnitz verfügt über langjährige Berufserfahrung als Sporttherapeutin, Heilpraktikerin und Sportlehrerin in verschiedenen Rehabilitationseinrichtungen, Landeskrankenhaus Neurologie/ Psychiatrie, Gesundheitsstudios, Familienbildungswerk, Fitness-Studios u.a..
Durch ihre Arbeit als Stellv. Sportl. Leiterin in Fitness- und Wellnessinstituten, Kurskoordinatorin, Personal Trainerin sowie Kursleiterin u.a. entwickelte sie große Flexibilität, Einfühlungsvermögen und verfügt über ein hohes Maß an Fachkompetenz.
Eine Ausbildung als Heilpraktikerin, TCM Therapeutin (Traditionelle Chinesische Medizin/ Klassische Akupunktur und Shiatsu), Fußreflexzonenmassage im Jahr 2000 und zahlreiche Fortbildungen, erweiterte ihr Fachwissen und führte zu einer ganzheitlichen Denkweise und Ausgestaltung.

Anbieter

Simone Metnitz

Kontakt

Telefon: 0221- 36 51 98

Email: --

Internet: --