Burnout-Prävention - Frühzeichen erkennen und rechtzeitig handeln

Fast jeder kennt jemand, der einen Burnout erlebt hat, hat einen Betroffenen in der
Familie, der Verwandtschaft, im Kollegenkreis - und macht sich gelegentlich vielleicht sogar Sorgen um sich selbst. Tagtäglich steht weitaus mehr Arbeit zur Verfügung als leistbar ist. Gleichzeitig wächst die Verantwortung im Beruf wie in der Familie. An manchen Tagen fällt es uns schwer, unsere Anspannung abzulegen, ruhig und fair zu bleiben. Wir wollen die Wohnung mit dem Büroschlüssel öffnen und wählen von Zuhause eine O vor, wenn wir telefonieren. Erste, scheinbar harmlose Anzeichen werden später abgelöst von körperlichen Symptomen: Migräne, Schlafstörungen, Taubheitsgefühle in den Extremitäten. Spätestens dann wird es Zeit zu handeln.

Die Auswirkungen eines Burnouts werden häufig unterschätzt. Mit maximal sechs Monaten Auszeit ist es oft nicht getan. Nicht selten bleibt nach einer solchen inneren Brandschatzung ein emotionales Taubheitsgefühl zurück, das langfristig fatale Folgen für Beziehun

Kursgebühr: 540,- Euro

Bezuschussung durch GKV: NEIN

Termin

Beginn: 09.03.2015

Ende: 13.03.2015

Der Kurs beginnt Montag früh. Die Anreise am Sonntag ist möglich.

Kursort

14806 Bad Belzig OT Groß Briesen

Kursleitung

Sascha Neumann

Beruf: Psychologe

Anbieter

Reiter- und Erlebnisbauernhof Groß Briesen

Kontakt

Telefon: 03384641673

Email: --

Internet: --